Qualitätspolitik

Mit dem eingeführten Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 wollen wir das Vertrauen unserer Kunden und Auftraggeber in unsere Leistungen weiter steigern und verstärken.

Als Basis für ein gesundes Wachstum unseres Unternehmens und entscheidende Voraussetzung für künftige Aufträge sehen wir die vollständige Kundenzufriedenheit in allen geschäftlichen Belangen.

Dies erstreckt sich von der fachkundigen und freundlichen Beratung und Betreuung über die termingerechte Auftragsabwicklung bis zur flexiblen und kurzfristigen Umsetzung von Änderungswünschen unter Berücksichtigung der vorgegebenen Produktanforderungen.

Die Kundenzufriedenheit wird erfasst und bewertet. Dabei ist die kontinuierliche Verbesserung ein stetiges Unternehmensziel.

Die Geschäftsleitung gibt die Unternehmensziele und Orientierungen vor. Sie stellt sicher, dass die Mitarbeiter über die notwendigen Ressourcen und Freiräume verfügen. Die Mitarbeiter sind in hohem Maße informell und materiell in die Geschäftsprozesse einbezogen, um ihre Fähigkeiten bestmöglich zur Verwirklichung der Unternehmensziele einzusetzen.

Nur durch das Qualitätsbewusstsein aller Mitarbeiter können wir unserer Verpflichtung hinsichtlich hoher Produktqualität verbunden mit dem Zufriedenstellen der Kundenerwartungen gerecht werden.

Fehler sollen im Vorfeld vermieden und nicht erst nach dem Auftreten erkannt, aufgezeigt und beseitigt werden:

  • Jeder Mitarbeiter hat die Pflicht, die Produktqualität im Rahmen der vorgegebenen Qualitätsforderungen, wie z.B. Qualitätsnormen oder sonstiger Vereinbarungen mit den Auftraggebern sicherzustellen.
  • Jeder Mitarbeiter ist befugt, auf Probleme, welche die Qualität der Produkte beeinflussen können hinzuweisen bzw. Maßnahmen vorzuschlagen um deren Beseitigung einzuleiten.

Die Geschäftsleitung hat sich zur Aufgabe gesetzt, diese festgelegten Qualitätsgrundsätze und das eingeführte Qualitätsmanagement-System zu überwachen und zu bewerten.